9. Weit, weit offen 2.13

 

Ich war zu spät und du warst perfekt

Ich hab dich gesucht - du hast mich entdeckt

Dein Blick und deine Arme weit, weit offen

 

Ich war beschämt, doch du kamst mir entspannt

die letzten Meter entgegen gerannt

Dein Blick und deine Arme weit, weit offen

 

Könnte ich wählen, welcher Moment

mir als allerletzter vor Augen ständ

Es wär genau dieser, und damit das geschieht

Tu ich, was ich kann, dass er sich nie meinem Bewusstsein entzieht -

Zum Beispiel mit diesem Lied.

 

Trotz eisiger Kälte und gleißendem Licht

fand ich keinen Schatten in deinem Gesicht

Dein Blick und der Himmel weit, weit offen

 

Könnte ich wählen, welcher Moment

mir als allerletzter vor Augen ständ

Es wär genau dieser, und damit das geschieht

Tu ich, was ich kann, dass er sich nie meinem Bewusstsein entzieht

Zum Beispiel mit diesem Lied.

 

Ich war zu spät, doch du kamst mir entspannt

in eisiger Kälte entgegengerannt

Dein Blick und das Ende weit weit offen.